Skat (Onlinespiel)

Gehe zum Demomodus (Computerselbstspiel)



Das Spiel


Skat is ein Kartenspiel für drei Spieler. Es wird mit einem 32er Blatt gespielt. Nach dem Geben hat jeder Spieler 10 Karten. Zwei Karten werden als Skat beiseitegelegt. Die eigenen Karten werden offen dargestellt. Die Karten der anderen Spieler verdeckt. Skat wird in mehreren Phasen gespielt: Zuerst das Reizen, dann das eigentliche Spiel. Das Reizen ist eine Auktion in der bestimmt wird, wer das Spiel machen kann. Der Spieler, der am höchsten bietet spielt dann alleine gegen die anderen Spieler. Dafür darf er den Skat aufnehmen und gegen eigene Karten tauschen und die Trumpffarbe bestimmen. Wie hoch gereizt werden kann hängt auch von der Trumpffarbe und der Anzahl Buben ab (Details).
In der Reizphase, wird das eigene Gebot durch klicken auf die Sprechblasen abgegeben. Um den Skat zu öffnen, wird auf das Schloss geklickt. Um Karten auszutauschen, werden die auszutauschenden Karten angeklickt. Um den Trumpf und Spielemodifizierer, wie Schneider angesagt zu bestimmen werden die Symbole in dem dann auftauchenden Trumpffenster angeklickt.
Der Spieler, der am Zug ist, wird durch ein kleines Kopfsymbol markiert. Er klickt eine seiner Karten um den Zug zu machen. Die Spieler, die zusammen spielen, sind durch zwei blaue Figuren markiert, während der Einzelspieler eine schwarze Figur hat. Der aktuelle Trumpf und die Spielemodi sind durch kleine Bilder im Wertungsfenster angezeigt.



Spielregeln

Eine Übersicht über die Skatregeln kann man auf Wikipedia Skat finden.
  • Alle vier Buben sind immer Trumpf, sie gehöhren also nicht zu ihrer Farbe.

  • Wenn eine Farbe Trumpf ist (z.B. Herz), dann sind alle sieben Herzen und alle vier Buben Trumpf.

  • Buben schlagen in der Reihenfolge (hoch nach niedrig): Kreuz->Pik->Herz->Karo.

  • Die Reihenfolge der Trumpfkarten ist Kreuzbube, Pikbube, Herzbube, KaroBube, Ass, Zehn, König, Dame, Neun, Acht, Sieben.

  • Die Reihenfolge der nicht-trumpf Karten ist: Ass, Zehn, König, Dame, Neun, Acht, Sieben.

  • Die Kartenwerte sind (hoch nach niedrig):

Karte Wert Karte Wert
Ass 11 Bube 2
Zehn 10 Neun 0
König 4 Acht 0
Dame 3 Sieben 0

  • Ein spezielles Spiel ist der Grand. In diesem Spiel gibt es keinen Trumpf, d.h. nur die vier Buben sind Trumpf. Dieses Spiel wird durch einen Kopf des Buben dargestellt.

  • Ein weiteres spezielles Spiel dies das Null-Spiel. Hier gibt es gar keinen Trumpf, die Kartenreihenfolge ist Ass, König, Dame, Bube, Zehn, Neun, Acht, Sieben und der Alleinspieler muss erreichen keinen Stich zu machen. Beim ersten Stich hat er verloren. Dieses Spiel ist durch ein Nullsymbol dargestellt.

  • Der Spieler, der eine Runde mit dem Ausspielen beginnt, kann eine beliebige Karte wählen und spielen.

  • Die anderen Spiele müssen die Farbe der ersten Karte bedienen, wenn Sie sie haben. Ansonsten kann eine beliebige Karte gespielt werden. Hier die Bubeneinordnung berücksichtigen.

  • Der Spieler mit der höchsten Karte gewinnt die Runde und startet die nächste.

  • Der Stichgewinner bekommt die Werte der Karten des Stiches zu seinen Punkten addiert.

  • Der Einzelspieler gewinnt mit mehr als 60 Punkten. Schneider (>90) und Schwarz (120) sind erweiterte Gewinnmöglichkeiten.

  • Jedes gewonnen Spiel addiert den Spielwert zu der Punktewertung des Spielers. Bei einem Verlust wird der Wert entsprechend höher reduziert.


Dieses Spiel verwendet momentan die KI Module des Open Source Spieles XSkat 4.0. Vielen dank dafür an Gunter Gerhardt für seine gute Arbeit.  Lesen Sie auch die XSkat Lizenz.