FAT32 Partition

Erstellen einer (FAT32) Partition 

Formatieren einer Festplatte mit einer (FAT32) Partition


In diesem Artikel wird gezeigt, wie man eine (FAT32) Partition auf einer Festplatte erstellt und formatiert.

Als Beispiel verwenden wird eine externe USB Festplatte - ein typisches Szenario wenn man eine Festplatte auf
FAT32 umformatieren will. Oft ist dieses umformatieren nötig, damit dies Festplatte auf nicht Microsoft Windows Computern
erkannt wird. Dies beinhaltet zum Beispiel die Playstation PS3 oder andere Multimedia Geräte).

Für diese Aufgabe verwenden wir die freie Linux basierte Boot CD Knoppix 5.3. Knoppix ist eine DVD, die
ein komplettes Linux System enthält, welches von der DVD startet ohne in irgendeiner Weise mit dem auf dem Computer installiertem System wechselzuwirken. Knoppix bringt viele Tools für die Verwaltung des Computers mit.

Für Neupartitionierung und Formatierung der Festplatte verwenden wir das Tool gparted.

Dieses Tool kann verschiedene Arten von Partitionstypen erstellen. Einige wichtige davon sind in der folgenden Liste aufgeführt:
Die Vorgehensweise um jede dieser Partitionstypen zu erstellen ist ähnlich wie im folgenden für die FAT32 Partition beschrieben.


 HDD Der Start von Knoppix 5.3


Um Knoppix 5.3 zu starten, wird einfach nur die Knoppix DVD in das CDROM Laufwert gegeben und der Computer
neugestartet. Es erscheint ein Bergüssungsbildschirm, in dem man optional einige Einstellungen vornehmen kann (Taste F2 and F3). Zum Beispiel kann dort die Auflösung der Grafikkarte verändert werden oder einige Treiber geladen werden. Normalerweise ist es jedoch ausreichen, einfach zu starten, so wie wir das in unserem Beispiel hier tun werden.

Wenn Knoppix gestartet ist, wird der Standarddesktop gezeigt (siehe Bild rechts).

Alle Aktionen, die wir auf der Festplatte durchführen wollen, erfordern, dass das Laufwerk nicht im Computer eingebunden ist. Um eine mögliche Einbindung zu lösen, muss man mit der rechten Maustaste auf das Laufwerkssymbol (siehe das rot umrahmte Symbol auf dem Bild oben) klicken, und dann die Option Laufwerkseinbindung lösen wählen. Weiterhin ist in diesem Menü zu wählen, dass die Festplatte beschreibbar gemacht werden soll. Hierzu den Eintrag Lese-/Schreibmodus ändern wählen und das Beschreiben der Festplatte bestätigen.
.
Knoppix
Unmount


 HDD Starting gparted


Unten links auf dem Dekstop befindet sich das K Menu (siehe die gelbe Markierung im Desktop Bild). Wird auf diese mit der linken Maustaste geklickt, öffnet sich das Startmenü (siehe Bild rechts). In dem Startmenü wird nun das "Befehl ausführen" Feld gewählt (siehe die blaue Markierung im rechten Bild). Dann öffnet sich ein Dialog, wie im Bild unten gezeigt. Dort kann man nun den Text sudo gparted eintragen und bestätigen. Daraufhin startet das Paritionstool.

Startmenu
Execute

Darauf hin wird das Tool gparted gestartet (siehe Bild rechts).


GParted



 HDD  Partitionierung und Formatierung

In dem gparted Tool muss nun die korrekte Partition/Festplatte gewählt werden. Oft ist dies /dev/sda für externe
USB Festplatten. Dies hängt jedoch auch davon ab, wieviele und welche Geräte am Computer angeschlossen sind. Hier muss jedoch nun auf jeden Fall sicher gestellt werden, dass das richtige Gerät gewählt wird. Ansonsten kann es passieren, dass versehentlich die falsche Festplatte formatiert wird. Insbesondere die angegebene Größe der Festplatten kann als Hinweis für die Auswahl dienen.
Partition
Nach der Auswahl wird nun die zu bearbeitende Festplatte im Hauptfenster des Tools angezeigt. Nun auf diese Festplatte mit der rechten Maustaste klicken, um den Typ des Filesystems zu wählen. Üblicherweise ist dies nun FAT32 für die externe USB Festplatte.

Bemerkung: Bis jetzt wurde noch keine wirkliche Aktion auf der Festplatte ausgeführt. Im Zweifel kann hier also noch das Programm abgebrochen werden.
Type

Um nun den eigentlichen Formatierungsprozess zu starten, wird aus dem Edit Menü die Option Alle Operationen ausführen gewählt (ganz unten im Menü). Erst jetzt werden die Operationen auf der Festplatte ausgeführt.
Start


Der Fortschritt der Formatierung wird durch einen Fortschrittsbalken im Fenster angezeigt. Wenn dies beendet ist, erscheint ein weiteres Fenster mit der Zusammenfassung. Danach ist die Formatierung beendet, das Programm kann geschlossen und der Computer ausgeschaltet werden.
Done


 


 HDD  Bemerkung


Während des Prozesse, insbesondere, wenn die Liste der Geräte in gparted aktualisiert wird, kann es passieren, dass Linux neue Geräte erkennt und etliche Dialoge (siehe Bild rechts) dazu anzeigt. Alle diese Dialoge können ignoriert und geschlossen werden. Popup